top of page

NEWS

SELBSTLIEBE, geheime Kraft



„Ja klar, Selbstliebekurs, das ist was für Menschen mit Minderwertigkeitskomplexen, die nichts wirklich hinkriegen im Leben, die Probleme haben, das sieht man denen auch schon an…“

Vielleicht denkst Du auch so.

Ich spreche mit vielen Menschen und bin doch erstaunt, wie sehr mangelnde Selbstliebe oft ganz subtil ein Thema ist. Oft bei jenen, bei denen man es echt nicht vermuten würde. Manche realisieren erst durch das Gespräch, dass ihnen etwas fehlt, dass sie auf eine subtile Weise mit sich hadern und es ihnen dadurch an Energie oder Freude fehlt. Manche haben sich eine gut funktionierende soziale Maske zugelegt, um ihre wahren Gefühle nicht zu zeigen oder sich von ihnen nicht den Alltag bestimmen zu lassen. Was wir wirklich - also wirklich- fühlen, wer zeigt das schon? Wer fühlt sich sicher, ehrlich zu sprechen? Sich offen zu zeigen?

Wenn ich in unsere Gesellschaft blicke, dann scheint es mir offensichtlich, dass Selbstliebe nicht als Selbstverständlichkeit eines glücklichen Lebens verstanden wird. Sie wird nicht gelehrt, nicht gefördert, sie wird eher gestutzt, genommen, zerstört. Sie wird im Allgemeinen nicht gelebt und die Menschen sind dementsprechend nicht gerade strahlend und sprühend vor Lebenskraft oder entspannt, gelassen und ausgeglichen. Und sie verhalten sich - auch hier verallgemeinere ich - nicht wirklich liebvoll. Man kommt schon immer irgendwie - auch einigermaßen gut - zurecht. Man gibt sich ab, ist vernünftig und bescheiden. Man arrangiert sich. Das Leben ist ja auch nicht gerade leicht. Is halt so. Nichts gegen Vernunft oder Bescheidenheit. Aber das Herz lässt sich weder verbieten noch beschummeln noch verbiegen. Wenn es sich nach etwas sehnt, kann man es nicht einfach niederreden. Wenn es etwas nicht mag, kann man es nur auf Kosten von Lebensglück dazu zwingen. Wenn es verletzt ist kann man es nur mit hohen Kosten ignorieren. Mangelnde Selbstliebe in all ihren Facetten von Selbstsabotage bis Vernachlässigung, Ungeduld mit sich, Perfektionsdrang, Zweifel, Härte und Urteil gegen sich usw spielt in all unseren Lebensbereichen mit. Offen oder unterschwellig.

Genauso, wie auch die Selbstliebe.

Sie fängt bei uns an. In uns. Und von dort beginnt sie sich auszubreiten, und wir können endlich unseren Nächsten lieben wie uns selbst. Und dann…Wow, was für ein Leben, was für eine Welt können wir so miteinander kreieren?!

SMASHER💥Selbstliebe Workshop ab 31. Januar 2022 8x Montags von 20-22.30 Uhr

Anmeldung und Fragen unter loveandplay@gmx.de

39 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page