top of page

NEWS

2 Preise am Max Ophüls

Doppelt gewonnen, gewählt von Jury und Publikum.

Ich weiß noch, wie mich der Anruf von Veronika Hafner erreichte. Ein Film über Übergriffigkeit und Missbrauch von Macht einer Yogalehrerin:" Unter der Welle"

Ich Habe schon ein paar Male eine Seminarleiterin gespielt oder Persönlichkeitsentwicklung ein Thema war. Meist hat man sich darüber lustig gemacht. Ich lache zwar gerne auch über ernsthafte Dinge, aber

da ich persönlich die besten Coaches und LehrerInnen innerhalb von Seminaren und Workshops getroffen habe und die ersten Dinge dort gelernt habe, war mir wichtig, dass nicht schon wieder die Persönlichkeitsentwicklung verhöhnt wird, sondern der missbräuchliche Umgang von zweifelhaften Kursleitern, die ich auch schon erlebt habe.

Veronika war offen für den Dialog und eine tolle Regisseurin, der ich gerne vertraute. Und es hat sich gelohnt. Wir haben den Preis der Jury und den Publikumspreis gewonnen in Saarbrücken. Freude.


Begründung:

"Wir haben uns für einen Film entschieden, der vermeintlich einfach daherkommt, sich aber als eine äußerst präzise erzählte schwarze Komödie über die Kapitalisierung der Emotionen entwickelt. Dies gelingt Autorin/Regisseurin Veronika Hafner mit Punktlandungen in Dialog- und Dramaturgiewahl, genauso wie mit einer gut durchdachten Bildgestaltung und einer großartigen Besetzung. Trotz der absurden Komik verrät die Regisseurin ihre Figuren nie. Ihr Film wird bei jedem Mal Schauen besser."








25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

2023

Commentaires


bottom of page